Sonne über dem Meer, ein Gemälde von Stephan Rossmann, erstellt 2021 in Stuttgart, Acryl auf Leinwand

Naive Malerei, Poster und Kunstdrucke vom Stuttgarter Künstler

"Nur weil
mein Leben
unlogisch
ist,
heißt das
nicht, dass es
nicht funktioniert."

 <<< SHOP >>>

Malerei in der Größe 15x15 cm, zu sehen ist ein Apfelbaum auf einer Wiese, gemalt mit Acrylfarben in Stuttgart im Januar 2021
Skater Lovestory, Ein Bild für farbenfrohe Menschen, die sich nach Abenteuer sehnen.

Wie ich zur Malerei kam

 

Während meiner Schulzeit kritzelte ich Ordner, Hausaufgabenbücher, Hefte, einfach alles voll mit Zeichnungen. Graffitis, Ideen, die mir durch den Kopf gingen. Als Heranwachsender verlor ich die Kunst ein wenig aus den Augen, bis ich wieder zur Ruhe kam und eine Ausbildung an der Mediadesign Akademie in Würzburg begann.

 

Ich gestaltete Poster, und Kunstdrucke erhältlich bei Kunstkopie.de, machte mich im Bereich Webdesign selbstständig und verkaufte meine Arbeiten über verschiedene Portale. Seit 2010 beschäftige ich mich mit Literatur und fing selbst an zu schreiben. Mittlerweile veröffentlichte ich zwei Romane und zwei Gedichtbänder.

 

Seit Anfang 2021 gehört meine Leidenschaft der Malerei. Meine Werke gestalte ich auf Leinwand mit Acrylfarben. Gerahmt an der Wand sieht das richtig schick aus.

Mit dem Bulli auf großer Fahrt. Ein Bild für die Reise ans Meer.
Luftballons, gemalt mit Acrylfarben auf Leinwand.

Ideen für Motive

Ideen finde ich vor allem bei anderen Künstlern. So habe ich gerade die Naive Malerei für mich entdeckt. Hier gibt es einige interessante Künstler, die diese Kunstgattung mit begründet haben.

Durch die Stilrichtungen des 20. Jahrhunderts wie Kubismus und Expressionismus fand auch die Naive Malerei Zugang zu einem größeren Publikum. Die ersten Naiven Maler wurden von dem Kunsthistoriker Wilhelm Uhde entdeckt. Dies waren Henri Rousseau, Louis Vivin, Séraphine Louis oder auch André Bauchant. Selbst anerkannte Maler wie Joan Miró und Paul Klee versuchten sich an der Naiven Malerei. Laienmalerei oder auch Hobbymalerei, die aber als Kunstform anerkannt ist, zeichnet sich durch idyllische, märchenhafte Träumereien aus, die der Maler auf die Leinwand bringt. Fröhliche und bunte Farben dominieren.

 

Heutzutage sind besonders Künstler auf dem Balkon in der Naiven Malerei tätig. In den USA ist Grandma Moses bekannt. Wobei es gerade in den USA eine Tradition unter Wanderkünstlern gab, die sich der Porträtmalerei verschrieben. Ein Beispiel ist hier der Wagenmaler Edward Hicks, dessen Themen z.B. das Königreich des Friedens war, die harmonische Koexistenz von Mensch und Tier.


In Deutschland wurden folgende Naive Maler bekannt: Franz Muche, genannt Ramholz, der Maler Friedrich Schröder-Sonnenstern aus Berlin, mit seiner erotischen Malerer oder der Bauernmaler Max Raffler vom Ammersee

Titel: Herbstwiese, Poster digitale Kunst

Verschiedene Sammlungen und Museen widmen sich der Naiven Kunst. U.a. die Sammlung Zander in Bönnigheim, die Abteilung für naive Kunst im Clemens Sels Museum Neuss oder das Museum Europäischer Kulturen in Berlin.

Nach Inspiration suche ich bei Künstlern der Gegenwart, u.a. auf Kunstportalen oder Plattformen für Kunstdrucke wie z. B. Fotocommunity oder Deviantart. Dort finde ich Anregungen und Ideen, die ich in meine Kunstwerke einfließen lasse. Auch lohnt es sich bei den gängigen Bildportalen vorbeizuschauen.

„Schön war das Leben,

schön und flüchtig war das Glück,

schön und rasch verwelkt die Jugend“

Hermann Hesse