Suche
  • stephanrossmann

Bild mit dem Titel "Ballons" - Malerei in den Himmel

Aktualisiert: Juni 2

Größe 50x70 cm, Acryl auf Leinwand, 2021

erhältlich auf etsy ...

oder als hochwertiger Kunstdruck bei KUNSTKOPIE.DE





Der erste Luftballon flog bereits 1824 über London er wurde von Michael Faraday hergestellt. Damit begann auch gleich die kommerzielle Verwendung. Heute freuen sich Kinder weltweit über die bunten Glückbringer. Ballons finden Anwendung in der Wissenschaft, Medizin, Luftfahrt, Militär, Showgeschäft, Kunst, als Werbeträger und natürlich als Spielzeug. 150 mit Helium gefüllte Luftballons trugen den US-Amerikaner 2008 über 380 Kilometer durch den Himmel. Kent Couch flog tatsächlich auf einem Stuhl.


Beschreibung des Bildes: Luftballons fliegen durch die Luft in den Himmel, auf dem Weg ... man weiß nicht wohin. Kinder freuen sich über die Ballons. Die Farben wurden punktiert, kreisförmig aufgetragen.


Verwendete Farben: Acryl Farben von Marabu


„Ich war ihr Messias … Überbringer geheimer Träume … die Reinkarnation des Dionysos, der von ihrem Körper naschte … mit Haut und Haaren verschlang.
Ihre Lippen öffneten sich, eine fleischfressende Pflanze, die mit süßem Duft wehrlose Opfer betäubt und lebendig verschlingt.“

Informationen zur Malerei:

Größe: 50x70 cm

Untergrund: Leinwand

Ort: Stuttgart

Rahmen: Schattenfugenrahmen aus Holz natur Farbe: Acryl


Gedicht zum Bild

Schwuppdiwupp war sie weg, die Malerei.

All die Jahre, man stelle sich den Irrsinn als Gemälde vor.

Mir nichts, dir nichts, den Kamin rauf und ab dafür.

Einfach so.


Bis aufs Blut kämpften wir, unermüdlich,

und darüber hinaus.

In so mancher rotmondigen Nacht wollte ich hinschmeißen,

aufgeben.

Der Kunst den Thron überlassen, bis zu jenem Tag.

Im Morgengrauen kam die Leere, das große Nichts.


Die Kunst war gegangen, schwuppdiwupp.

Und ich verlor,

was mich hielt, auf dieser Welt.

Verloren, wegen dieser Kunst.


Es gab nur mich,

und die Kunst.

Nun ist sie weg, die geliebte Kunst.

Und ich sage weiter nichts,

weil ich nichts weiter besitze.


Nicht mal mehr Kunst.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen